Airbus hat für die Endmontage der A318, A319 und A321 am Standort Finkenwerder ein Transportsystem auf Luftkissen für den Quertransport des Flugzeugrumpfes vom Rumpfmontageplatz zum Flügelmontageplatz in Betrieb genommen.

Die Lieferung des leitbandgeführten Quertransportsystems wurde von Firma Wilhelm Kohne aus Bremen in Zusammenarbeit mit Solving Deutschland durchgeführt.

Der Quertransporter besteht aus zwei miteinander gekoppelten Einzelfahrzeugen. Jedes Fahrzeug ist mit einer Hubvorrichtung und Pallungen für die Aufnahme des bis zu 18 Tonnen schweren Flugzeugrumpfes ausgestattet. Gesteuert werden die beiden Fahrzeuge über eine tragbare Funkfernbedienung. Sie werden geführt über ein im Boden eingelassenen Leitband.

Die in Modulbauweise aufgebauten Fahrzeuge sind sehr wartungsfreundlich mit z. B. ausziehbaren Pneumatik- und Elektroschränken. Die Schränke können schnell mit einfachen Handgriffen ausgewechselt werden. Bei der Lastaufnahme im Rumpfmontageplatz werden die Fahrzeuge auseinander gefahren und in genauer Position für den jeweiligen Rumpf im Boden arretiert.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu - bestätigen Sie diesen Hinweis mit "OK".
Sie können die Verwendung von Cookies auch ablehnen - allerdings sind einige Funktionen der Webseite dann nicht verfügbar. Klicken Sie dafür den Button "Ablehnen". Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung über den Button "Weitere Informationen".

Weitere Informationen Ok Ablehnen